Growing from darkness

Herzlich Willkommen

 

Ja, noch jemand der bloggt. Noch jemand, der meint, sich der Welt mitteilen zu müssen. Muss das sein?

 

Nun, für mich lautete die Antwort für lange Zeit "Nein". Doch neulich strahlte ich mal wieder mit der Sonne um die Wette, freute mich meines Lebens und beschloss, dass diese Laune ansteckend sein musste.

 

Lange Zeit war ich nicht glücklich. Lange Zeit hasste ich jeden Tag. Ich stand morgens auf um ihn zu überleben, nicht zu genießen.

Hier möchte ich immer mal wieder von meiner Schulzeit berichten, von meiner Vergangenheit und von meinem Leben, wie es jetzt ist.

Und vielleicht gebe ich damit dem ein oder anderen wieder Hoffnung. Ich war selbst Jahrelang Einzelgänger, Mobbingopfer, Selbstzerstörer. Doch die Zeiten sind vorbei. Ich habe es ganz alleine geschafft, dass alles hinter mir zu lassen. Es ist zu schaffen! Und ich will neuen Mut machen.

Ich bin wie eine Blume, die trotz Dunkelheit aufgeblüht ist.

Ich habe keine Ahnung, wie viele diesen Blog lesen werden, vielleicht auch gar niemand. Aber ich hoffe, ich erreiche damit wenigstens ein paar junge Menschen, denen ich etwas Hoffnung schenken kann.

3.6.13 20:45

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen